Körper-Netzwerk

Therapiebereiche

Was ist Sportphysiotherapie?

  • Sportphysiotherapie ist eine Zusatzausbildung der klassischen Physiotherapie
  • Es beschäftigt sich mit der Rehabilitation und Vermeidung von Sportverletzungen sowie sportartspezifisches Training.

Ziel der Sportphysiotherapie ist es

  • HobbysportlerInnen und ProfisportlerInnen nach einer Verletzung wieder optimal auf Ihre Sportart wieder vorzubereiten sei es im Hobby-, Amateur- oder Profibereich.
  • Verletzungen und Überlastungsschäden vorzubeugen.

Sportphysiotherapie hilft bei:

  • Verletzungen an den Weichteilen (wie Muskel, Bänder, Sehnen)
  • Verletzungen an knöchern Strukturen (Knochen, Knorpelstrukturen, Brüche)
  • Körperliche Überbelastung und Unterbelastung
  • Muskuläres Dysbalance
  • Stagnation der sportlichen Leistung